Former Research Projects


Digitale Funkfernsteuersysteme

U. Berold, J. Huber

Bei Funkfernsteueranlagen, die heutzutage z.B. für Flug- oder Fahrzeugmodelle, aber auch zur Fernsteuerung von großen Krananlagen und sogar Rangierlokomotiven eingesetzt werden, werden neuere Erkenntnisse der Nachrichtentechnik zur digitalen Übertragung, Quellen- und Kanalcodierung, Modulation und Detektion, Vielfachzugriff und wechselseitiger Interferenzminimierung kaum in der Praxis angewendet.

In diesem praxisnahen Forschungsprojekt werden Fragestellungen der kosteneffizienten Umsetzung moderner Übertragungs- und Vielfachzugriffsverfahren, wie z.B. die Verknüpfung von Continuous Phase Modulation (CPM) mit Code Division Multiple Access (CDMA), auf diesem Anwendungsbereich untersucht. Dabei stehen sowohl eine deutliche Verbesserung der Störresistenz und Ausfallsicherheit, als auch eine Vervielfachung der am gleichen Ort und zur gleichen Zeit innerhalb der hierfür bereitgestellten Frequenzbänder zur Verfügung stehenden unabhängigen Fernsteuerkanäle im Mittelpunkt der Untersuchungen.

Eine zentrale Rolle spielt dabei die Quellencodierung, die einerseits sehr präzise die Steuerbefehle des Bedieners wiedergeben, andererseits aber praktisch verzögerungsfrei arbeiten muß. In Kombination mit geeigneten Verfahren zur Kanalcodierung und Synchronisation sowie sinnvoll gestalteten Protokollen können die geforderten Eigenschaften des Systems erreicht werden.

Neben theoretischen Untersuchungen erfolgt die praktische Umsetzung in einem Prototypen, der auch zur meßtechnischen Analyse der Eigenschaften des Systems unter realen Bedingungen verwendet werden soll.